Bayern

Landkreis Bamberg

Verkehr im Landkreis Bamberg

Alltagsradverkehr im Landkreis Bamberg

Der Landkreis Bamberg hat sich zum Ziel gesetzt, den Radanteil an den Pendlerströmen mit Ziel- und Quelle Stadt Bamberg deutlich zu steigern. Beauftragt vom LAG Region Bamberg e.V. ermittelt das Büro topplan den Handlungsbedarf zur Optimierung der bestehenden Radverbindungen und sucht nach Vorschlägen zur Schließung von Netzlücken. Im April laufen in den Gemeinden die Auswertungen der Bürger- und Behördenvorschläge. Im Anschluss werden auch VCD und ADFC um eine Beurteilung der Grundlagenplanung gebeten.

Ziel dieser Grundlagenplanung ist die Beschleunigung des Alltagsradverkehrs, nicht die Förderung des Radtourismus. Gesucht werden gemeindeübergreifende Verbindungen, die das Potenzial haben, Autofahrten zu ersetzen. Rollwiderstandsarme Wege in ausreichender Breite bei möglichst wenig Unterbrechungen wie Ampeln etc. sind Voraussetzungen.

Entscheidend ist auch die Frage, wie die Zielpunkte in der Stadt an das städtische Radnetz und den ÖPNV anknüpfen und ob die markanten Pendlerströme auch abgedeckt werden.

Die Karten der Vorentwürfe stehen als pdf-Dateien zum Download zur Verfügung: www.topplan.de/bamberg (externer Link).

Wir freuen uns auf ihre Ideen, Vorschläge und Ergänzungen, die wir gerne mitnehmen in die Gespräche mit dem Planungsbüro und den Entscheidungsträgern.

Kontakt erfolgt am einfachsten über bamberg@vcd.org.

Termine des VCD Bamberg

Hinweise auf Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Vorträge etc.

zu den Terminen