Bayern

Landshut - Dingolfing-Landau

Stadtplatz für Menschen, statt Platz für Autos

Parking Day (3.Freitag im September) erstmals auch in Vilsbiburg

Bei bestem Spätsommerwetter wurden drei Parkplätze am Stadtplatz umfunktioniert: in einen Minibiergarten,ein Lesecafe und Platz für Straßenmalerei sowie Hüpfspiele für Kinder. Damit sollte praktisch dargestellt werden, dass der Stadtplatz nicht nur für parkende Autos und Durchgangsverkehr, sondern als Treffpunkt für Menschen Leben in die Innenstadt bringt. Waren die ersten Passanten noch skeptisch, was ein Liegestuhl, Gartenstühle und Pflastermalerei, sowie auf den Tischen Comics, Spiele, Kaffee und Bier am Parkplatz bedeuteten, so gesellten sich mit der Zeit mehr Passanten dazu, um die neue Aufenthaltsqualität zu genießen. 

Auch in Landshut fand der Parking Day wieder statt. An der Ecke Nikola- und Rupprechtstraße im Nikolaviertel gab es von 7 – 18 Uhr die Möglichkeit zum Sitzen und Ratschen, zum Beobachten und Diskutieren. An dieser Kreuzung ist es nämlich für Radfahrer nicht einfach, von der Flutmulde kommend zur Nikolastraße zu gelangen und dabei kein “Geisterfahrer” zu sein.

zurück