Bayern

Bahn & Bus, Pressemitteilung, Bayern
Nürnberg

Petition für Nacht-S-Bahnen übergeben

Fast 2.400 Unterstützer für Nightliner auf der Schiene

Der Verkehrsclub Deutschland macht sich für einen S-Bahn Nachtverkehr an Wochenenden und vor Feiertagen im Großraum Nürnberg stark. Für eine Petition an den Bayerischen Landtag wurden innerhalb weniger Wochen 2.376 Unterschriften gesammelt. Vertreter des VCD haben diese heute im Beisein der mittelfränkischen Landtagsabgeordneten von CSU, SPD, FW und Grünen übergeben. Ein Angebot der DB Regio, die ab Dezember den Betrieb der Nürnberger S-Bahn in einem neuen Vertrag weiterführen wird, liegt bereits vor. Der Freistaat hat die Eventualposition „Nachtverkehr“ aber noch nicht bestellt. Für weniger als 2 Mio. Euro im Jahr könnte die Region noch stärker zusammenrücken, die kulturellen Angebote besser vernetzt, und der ÖPNV deutlich gestärkt werden. „Denn nur wer weiß, dass er zuverlässig und sicher wieder heim kommt, wird auch für die Hinfahrt öffentliche Verkehrsmittel nutzen“, weiß Bettina Baudler vom VCD Nürnberg. „Die S-Bahn stellt die ideale regionale Ergänzung zu den erfolgreichen Nightliner-Bussen dar“, ergänzt Bernd Baudler, Vorsitzender des VCD im Großraum Nürnberg: „Schnelle Verbindungen auf der Schiene können auch nachts das Rückgrat für eine Feinerschließung per Bus bilden.“ Ralf Altenberger, Landesgeschäftsführer des VCD, freut sich, dass die Unterschriftensammlung auch viel Zuspruch von den Kommunen an den Strecken erhalten hat: „Nun ist es an der Landespolitik, die Chancen zu erkennen und die Nacht-S-Bahn, wie sie bisher nur an Silvester verkehrt, ganzjährig aufs Gleis zu setzen.“

»zum Download

zurück